Noelle, Sally, Dorina und Lisa

Wir sind sehr  darauf  bedacht unser Hobby, Reinzucht- Rassehundezucht  Deutsche Pinscher, in bester Gesundheit  und mit  Charakterzügen zu züchten, die für Pinscher typisch sind.  Die Gesundheit unserer Zuchthündinnen liegt uns besonders am Herzen. Ich wähle die Zuchtrüden ebenfalls mit Sorgfalt aus  und  achte darauf, dass keine erblichen Krankheiten vorhanden sind. Auf das Wesen des Hundes lege ich  auch sehr viel Wert. Es sollen freundliche und gut sozialisierte Hunde sein, die in unserer Gesellschaft ohne Schwierigkeit zurecht kommen. Die Untersuchungen auf  ,  Dilute reinerblich,  vWD reierblich  und  jährlich auf wahrscheinlich erblich bedingte Augenkrankheiten,  sind jetzt im PSK,  neben HD frei, Pflichtuntersuchungen geworden. Für mich ändert sich nichts, denn ich habe diese, jetzt pflichtige Untersuchungen, immer schon freiwillig meine Hunde machen lassen. Das heißt für uns, ganz besonders für mich, weil ich mich speziell um die Zucht kümmere,  Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung zu übernehmen heißt  für mich auch, kynologische und sachkundige Kenntnisse durch Fachtagungen beim VDH oder PSK zu erwerben. Kenntnisse über Standard, Genetik, Rassengeschichte, Zucht im allgemeinen und Kenntnisse von der Welpenaufzucht. Nicht zuletzt die rechtlichen Hintergründe als Hundehalter. Kenntnisse über sportliche Aktivitäten mit dem Hund, erste Hilfe, Menschenführung und Rhetorik. Trotz des ganzen theoretischen Wissens sind wir nicht völlig gegen die Natur geschützt. Vieles können  wir nicht voraussehen. Ich glaube kaum,  dass  es einen fehlerfreien Hund gibt.

Aufzuchtbilder

  Pinscherleben, spielen, spielen, spielen