Hobbyzucht vom Ettaler Mandl
  

Aktuelles

 

Noelle vom Ettaler Mandl

Leider werden keine Welpen geben, die Natur war nicht auf unserer Seite, Noelle ist nicht trächtig! Wir werden es bei der nächsten Läufigkeit wieder probieren! Wir sind traurig, wie sicher auch alle Familien die ganz fest die Daumen gedrückt haben!!

—————————————————————–

Noelle und Black Jack hatten ein Date, wenn die Natur auf unserer Seite ist, werden bis Ende Februar Welpen geboren! Daumen drücken ist angesagt!

 

https://peterschils.jimdo.com/

HomePage vom Black Jack vom Burgwildenstein oben klicken

   

Ein Mal ohne und ein Mal mit Schnee!!

                                                                                                                           

                                Steckbrief:

Eine sehr freundliche und verspielte Hündin. Begrüßt fremden Menschen sehr stürmisch und freut sich über Streicheleinheiten! Sie macht im Rudel keinerlei Probleme und verträgt sich mit jedem Hund. Sie beherrscht das Radeln mit Frauchen perfekt, das tut sie mit Begeisterung. Es wird fast täglich geradelt!  Sie hat keinen Jagdtrieb, das Suchen nach Mäuse hat ihr bis jetzt nie interessiert!

HD Röntgenuntersuchung – A1

Dilution- DD – Farbverdünnung – kein Anlageträger

B-Lokus – BB – Fellfarbe braun – kein Anlageträger

von Willebrand N/N – Blutgerinnung – kein Anlageträger

Schilddrüsewerte – in Ordnung

 Großes Blutbild-Untersuchung – ohne Befund

 DNA Test wurde erstellt

Augenuntersuchung frei /Untersucht am 28 August 2018

Keine Ohrrandprobleme

Zuchtzulassungsbewertung: V1

51 cm /19,5 kg

Dokumentation von Noelle

Noelle vom Ettaler Mandl

   Ein Hund ist eine Anschaffung für viele Jahre

Für unsere Welpen wünschen wir uns verantwortungsvolle Menschen, die bereit sind, einen Pinscher ein Leben lang artgerecht, liebevoll und familienbezogen zu halten. Ganz wichtig für uns ist jeden Hundekäufer persönlich kennenzulernen. Wenn für Sie nach gründlicher  Überlegung, der  Deutsche Pinscher, der Hund  ist, der Ihr Familienleben teilen soll, dann rufen Sie uns an und lassen  sich frühzeitig vormerken. Der Kontakt zu den Welpen ist erst nach der 4 Lebenswoche möglich. Die Welpen werden ab der 9 Lebenswoche abgegeben. Sie sind dann mehrfach entwurmt, geimpft (Erstimpfung mit tierärztlicher Bescheinigung) und sie haben ihr Chip-Kennzeichnung. Erst dann werden sie von einem Zuchtwart des PSK (Pinscher Schnauzer Klub) begutachtet und erhalten nach der Eintragung in das Zuchtbuch des PSK-VDH die Papiere. Wir züchten nach den Richtlinien des  zuständigen Verbandes. (PSK)